25.07.2012

KULINARISCHES

GESTERN ABEND WAR ICH MIT FREUNDEN WIEDER EINMAL IN MEINEM LIEBLINGSRESTAURANT. WENN ES EUCH MAL NACH FRANKFURT VERSCHLÄGT, DANN KANN ICH EUCH EINEN BESUCH IM JASPER'S NUR WÄRMSTENS ANS HERZ LEGEN! DER INHABER & KOCH STEHT MIT LEIDENSCHAFT UND FREUDE HINTER DEN TÖPFEN - WAS MAN WIRKLICH SCHMECKT! DIE KÜCHE IST FRANZÖSISCH - ELSÄSSISCH ANGEHAUCHT MIT VIEL SINN FÜR EIGENE UND UNGEWÖHNLICHE KREATIONEN UND KOMBINATIONEN. 
FÜR LIEBHABER UND MUTIGE GIBT ES AUF DER KARTE EINE RUBRIK DIE DA HEISST: VERGESSENE GERICHTE. DA GIBT ES DANN SOWAS WIE: KALBSKUTTELN IN CIDRE MIT GEMÜSE GEGART ODER SCHWEINSFUSSRAGOUT MIT SEMMELKNÖDELN. (NOT MY HOBBY - ABER WEM ES GEFÄLLT...)
DIE CREME BRULÉE IST KÖSTLICH UND SEIT ICH SIE DORT GEGESSEN HABE, PROBIERE ICH KEINE ANDERE MEHR - DENN SIE KANN NICHT BESSER SCHMECKEN! AUSSERDEM GIBT ES GUTE WEINE... DAS SCHÖNE DORT IST, DASS MAN AUCH EINFACH NUR EIN GLÄSCHEN WEIN TRINKEN UND EINEN FLAMMKUCHEN ODER LECKEREN SALAT ESSEN KANN. 

ALSO NIX WIE HIN!
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen