12.02.2014

Weiss & Süss

ETWAS SPÄT BIN ICH DRAN UM BEI LUZIA PIMINELLA'S BIWYFI MITZUMACHEN. THEMA DER LETZTEN WOCHE WAR WEISS.

SCHNEEBILDER WÄREN SCHÖN GEWESEN, IS ABER NIX MIT DIESES JAHR. VORGESTERN BIN ICH DANN BEI CATOU'S PROVINZNOTIZEN AUF EIN WUNDERBARES REZEPT GESTOSSEN: SELBSTGEMACHTE MARSHMALLOWS!!!

ICH KONNTE NICHT WIDERSTEHEN UND HABE SIE NOCH AM SELBEN ABEND NACHGEMACHT. IST GANZ EINFACH, GEHT SCHNELL UND SIE SCHMECKEN HIMMLISCH! DA SIE WEISS SIND HABE ICH SIE GLEICH MAL FÜR DAS BIWYFI THEMA FOTOGRAFIERT UND DANACH GENÜSSLICH VERSPEIST. NEIN NICHT ALLE AUF EINMAL, ES SIND NOCH EINIGE WENIGE ÜBRIG, DIE ICH VOR DEN JUNGEN HERREN VERTEIDIGEN KONNTE...






HIER KOMMT DAS REZEPT FÜR DIE MARSHMALLOWS:

ZUERST HABE ICH EINE AUFLAUF- / QUICHEFORM MIT ÖL EINGEGFETTET UND MIT EINEM GEMISCH AUS PUDERZUCKER UND SPEISESTÄRKE BESTÄUBT. DANN 250 GR. PUDERZUCKER IN EINE SCHÜSSEL GEBEN. 200 ML HEISSES WASSER BEREITSTELLEN UND 60 GR. SOFORTGELATINE (2 PÄCKCHEN) DARIN AUFLÖSEN UND ALLES ZU DEM PUDERZUCKER GEBEN. JETZT MIT DEM HANDMIXER SCHAUMIG RÜHREN, BIS SICH ALLES GUT VERBINDET UND ETWAS FESTER WIRD. ZULETZT HABE ICH VANILLE AROMA DAZUGEGEBEN, NOCH MAL VERRÜHRT UND AB IN DIE FORM DAMIT. DAS MUSS ALLES SCHNELL GEHEN, DA DIE GELATINE  
IM HANDUMDREHEN FEST WIRD. DIE FORM MIT DER MASSE KOMMT DANN IN DEN KÜHLSCHRANK, ICH HABE SIE FÜR EINE STUNDE DARIN STEHEN LASSEN. 
WENN DIE MASSE FEST IST, KANN MAN SIE MIT EINEM TEIGSCHABER VORSICHTIG AUS DER FORM LÖSEN UND AUF EINEN TELLER STÜRZEN. NOCH MAL MIT DEM GEMISCH AUS PUDERZUCKER UND SPEISESTÄRKE BESTÄUBEN UND DANN IN KLEINE RAUTEN/WÜRFEL SCHNEIDEN ODER AUCH MIT KLEINEN PLÄTZCHENFORMEN AUSSTECHEN. DIE SCHNITTKANTEN WIEDER MIT PUDERZUCKER-SPEISESTÄRKE-GEMISCH BESTÄUBEN (ICH HABE EINEN TEIL EINZELN DARIN GEWÄLZT UND DEN REST IN KOKOSFLOCKEN). DANN ÜBER NACHT OFFEN STEHEN LASSEN, SO BEKOMMEN SIE GENAU DIE RICHTIGE "KONSISTENZ". CATOU HAT DAS RICHTIGE WORT DAFÜR GEFUNDEN: SEELENSCHMEICHLER!

JETZT GEHE ICH ABER NOCH MAL BEI NIC EIN WENIG "WEISS" ANSCHAUEN!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen